|

Bundesrätin Viola Amherd zur kostenlosen Nutzung von digitalen Geodaten

Bei der bundesrätlichen Pressekonferenz vom 1. März 2021 wurden diverse Anwendungsbeispiele für die Nutzung und Weiterverarbeitung der öffentlichen Geodaten vorgestellt. Mit dabei auch die 3D-Web-Gis-Plattform von luucy.

Ab dem 1. März 2021 stellt das Bundesamt für Landestopografie swisstopo seine amtlichen digitalen Daten und Dienste online kostenlos zur Verfügung. So können nun beispielsweise die digitalen Karten, Luftbilder und Landschaftsmodelle als Open Government Data frei genutzt werden. Der Bundesrat verfolgt damit das Ziel einer noch breiteren Nutzung der Geoinformationen.

Die digitalen Geodaten von swisstopo richten sich in erster Linie an professionelle Anwenderinnen und Anwender aus der Bauwirtschaft, Ingenieurwesen, Informatik sowie Forschung und Wissenschaft. Auch Nutzerinnen und Nutzer von luucy können von den kostenlosen Geodaten profitieren. Mittels Schnittstelle wird die regelmässige und automatische Aktualisierung der digitalen Landeskarten auf der luucy Plattform sichergestellt.

Schauen Sie sich an, was ab Minute 18:00 bei der bundesrätlichen Pressekonferenz über luucy berichtet wurde.

 

Das könnte Sie auch interessieren